Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurländische Ferkelsuppe
29.08.2013, 22:48
Beitrag: #1
Kurländische Ferkelsuppe
Kurländische Ferkelsuppe:

500g Schweinefleisch durchwachsen
100 g Graupen
1 Zwiebel
1 kleiner Lauch
2 Karotten
1/2 kleiner Sellerie
2 säuerliche Äpfel
2 Eigelb
0,25 l Sauerrahm
1 Bund Schnittlauch
Salz Pfeffer Loorber

Fleisch in Würfel schneiden mit Graupen und Gewürze in einem Liter Wasser zum Kochen bringen und 30 min köcheln lassen
Gemüse und Äpfel in Würfel schneiden, dazugeben und weitere 30 min köcheln lassen.

Eigelb und Rahm verrühren und in die Suppe geben
NICHT MEHR KOCHEN LASSEN
Schnittlauch hacken und drüber streun

So ein wichtiges Rezept sollte nicht verloren gehen. Wink

Bruder Wilhelm von Sunderburg
Sariant "Amici Ordo Teutonicus"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2013, 09:43
Beitrag: #2
RE: Kurländische Ferkelsuppe
für wie viel Personen sind die Mengenangaben gedacht mein lieber Bruder?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2013, 12:08
Beitrag: #3
RE: Kurländische Ferkelsuppe
Für 4 Pers.
Die Suppe ist sehr empfehlenswert. Wir haben schon ein paar mal gemacht.

Bruder Wilhelm von Sunderburg
Sariant "Amici Ordo Teutonicus"
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Kontakt | Deutscher Orden | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation